Archiv für den Monat: Oktober 2014

Kleiner Artikel im Wiesbadener Kurier

fee_jakobvoges_02web

Vielen Dank, liebe Julia Anderton, für diesen schönen Artikel in der heutigen Ausgabe des Wiesbadener Kurier!

Tagsüber Sekretärin, abends auf der Bühne: Felicitas Geipel

WIESBADEN – In Filmen ist es ja immer hochinteressant, führt der Protagonist ein geheimes Doppelleben. Bei Felicitas Geipel geht es zwar nicht mysteriös, doch nicht minder aufregend zu – insbesondere, was das fragile Zeitmanagement betrifft: Tagsüber ist die 34-Jährige mit einem mobilen Sekretärinnenservice in Wiesbaden und Mainz selbstständig unterwegs. Abends steht sie im Hessischen Staatstheater auf der Bühne. Seit elf Jahren ist Felicitas Geipel Mitglied im Jugendclub-theater (jetzt Junges Staatsmusical) und feierte vergangene Woche mit dem Musical „Superhero“ Premiere in ihrer 21. Produktion. Weiterlesen

Uraufführung von SUPERHERO ist geglückt!

SUPERHERO

Diese Premiere am 16. Oktober 2014 war wirklich etwas ganz Besonderes. Es gibt keine angemessenen Worte, um dieses außergewöhnliche Ereignis zu beschreiben und ich bin sehr dankbar, dass ich dabei sein durfte.

Der größte Dank gilt Paul Graham Brown, Anthony McCarten und dem Verlag Felix Bloch Erben, dass sie uns dieses außergewöhnliche Musical anvertraut und mit uns gemeinsam die Uraufführung gefeiert haben.

Ich wünsche diesem Stück, dass es noch viele viele begeisterte Zuschauer hinterlassen wird.

Zu den Kritiken:

18.10.2014 – Wiesbadener Kurier – Junges Staatsmusical zeigt „Superhero“
18.10.2014 – Musicalzentrale – Superhero, Angst vorm Fliegen
17.10.2014 – Frankfurter Rundschau – Der letzte Wunsch eines Teenagers