Campusradio Mainz – Musicalbericht „Der kleine Horrorladen“

Zwei liebe Menschen vom Campusradio Mainz haben uns besucht und einen tollen Bericht gemacht! Hört mal rein, irgendwo quatsche ich auch ’ne Menge Zeug:

Johannes_Gutenberg-Universität_Mainz_logoSeit 1988 gibt es den Jugendclub des Hessischen Staatstheaters Wiesbaden. Seitdem werden immer wieder verschiedene Musicals vom Jugendclub auf die Beine gestellt. So auch „Der kleine Horrorladen”.

In Downtown Manhattan gibt es den Blumenladen von Mr. Mushnik. Dort entdeckt Mr. Mushniks Angestellter Seymour eine exotische Pflanze. Er nennt sie „Audrey Zwo”. Als diese Pflanze dann im Schaufenster zu bewundern ist, floriert das Geschäft wie durch ein Wunder. Seymour wird berühmt und seine Pflanze wächst immer weiter. Doch die Sache hat einen Haken.

Welchen? Das und noch mehr über die Inszenierung von „Der kleine Horrorladen” erfahrt ihr im Beitrag von Sabrina.

 

Quelle: www.blogs.uni-mainz.de/campusradio/2013/12/13/musicalbericht-der-kleine-horrorladen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.